Joel König, Badminton

"Wer meint etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden." Sokrates hat damals gesagt, was ich heute fühle. Jeder Tag motiviert mich aufs Neue, mein Badminton-Spiel weiter zu entwickeln und den Abstand zur europäischen Spitze kleiner zu machen. Dank unseren professionellen Strukturen im Verband fühlt sich die Spitze Europas greifbar nah; doch dennoch ist sie noch weit weg. Grund genug, um täglich für den Erfolg zu arbeiten. Für den Schweizer Sport, aber auch für die vielen Chancen, die ich in meiner Karriere erhalten habe.